Sie sind hier: Herzrhythmusstörungen/

Klinik für Herzrhythmusstörungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Internetseite der Klinik für Herzrhythmusstörungen am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg. Als eigenständige kardiologische Klinik für Herzrhythmusstörungen, sind wir spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie sämtlicher angeborener und erworbener Herzrhythmusstörungen. Das persönliche Gespräch und die individuelle Betreuung unserer Patienten ist das Ziel unserer Bemühungen. Als Internisten und Kardiologen sind wir bestrebt, unsere Patienten medizinisch ganzheitlich zu betreuen. Modernste Technologien und Materialen stehen uns in zwei Herzkatheterlaboren und unserer Funktionsdiagnostik zur Verfügung.

Die Schwerpunkte unserer Klinik sind:

  • Diagnostik und Behandlung sämtlicher angeborener sowie erworbener
    Herzrhythmusstörungen, insbesondere komplexer Herzrhythmusstörungen wie beispielsweise Vorhofflimmern und Herzkammerrhythmusstörungen („ventrikuläre Tachykardien“)
  • Indikationsstellung zur Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie sowie die Nachsorge und Behandlung spezieller Probleme im Zusammenhang mit diesen Systemen
  • Diagnostik und Therapie der unklaren Schwindelsymptomatik und des
    plötzlichen Bewusstseinsverlusts („Synkopen“), sowie die Identifikation von Patienten die aufgrund einer familiären Belastung und infolge anderer Herzerkrankungen durch einen plötzlichen Herztod gefährdet sein könnten.

Neben der kompletten nicht-invasiven kardiologischen Diagnostik wie EKG (Elektrokardiogramm), Langzeit-EKG, Ultraschall des Herzens und Ergometrie führen wir derzeit über 1000 elektrophysiologische Untersuchungen, davon mehr als 700 kathetergestützte Spezialeingriffe (Katheter-Ablationen) pro Jahr durch. Hiervon betreffen mehr als 300 die technisch anspruchsvollen Eingriffe bei Vorhofflimmern.

Für die Eingriffe stehen uns zwei nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattete Herzkatheterlabore* inklusive verschiedener 3D-Bildgebungssysteme** zur Verfügung. In der kathetergestützten Behandlung kommen Radiofrequenzstrom- sowie die Kälte-Technologien (Kryo-Katheter) zum Einsatz. Die konventionelle Herzkatheterdiagnostik (Koronarangiographie) wird - sofern erforderlich - in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klinik für Kardiologie erbracht.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation mit der Siemens AG und dem Lehrstuhl für Mustererkennung der Universität Erlangen sind wir aktiv an der Entwicklung neuer Technologien der 3D-Bildgebung beteiligt. Diese Kooperation wird als Spitzenclusterprojekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt (zur Website "Medical Valley"). Wir stehen Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Auf Wunsch besprechen wir eventuell erforderliche Maßnahmen auch mit Ihrem betreuenden niedergelassenen Arzt.

Ihr Dr. Klaus Kurzidim
Chefarzt

* Siemens Artis zee Biplan
**Ensite Velocity, Carto3, Carto Univu

Sekretariat::Kontakt

Sekretariat Klinik für Herzrhythmusstörungen

Carola Szika
Tel. 0941/369-2141
Fax. 0941/369-2145
E-Mail: herzrhythmus(at)barmherzige-regensburg.de

 

Gesundheitsforum::Filme

Herzrhythmus-Störungen_April 2016

Qualität::Weisse Liste

Die Weisse Liste informiert unabhängig und leicht verständlich über das Leistungsangebot und die Qualität von Gesundheitsanbietern. Das Internetportal ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen.

Unserer Bewertung in der Weissen Liste

Notfälle

Im Notfall sollte der Rettungsdienst/Notarzt (Tel. 112) verständigt werden.

Eine Notfallversorgung findet im Notfallzentrum unseres Krankenhauses statt.

In diesem Zusammenhang halten wir einen 24-Stunden-Bereitschaftsdient vor.