Sie sind hier: Kardiologie/

Kardiologie

In unserer Klinik für Kardiologie diagnostizieren und therapieren wir koronare Herzerkrankungen, Herzklappenerkrankungen, Herzinsuffizienz sowie Rhythmusstörungen des Herzens in enger Kooperation mit der Klinik für Herzrhythmusstörungen. Zusätzlich zu unserer regulären Klinikbelegung verfügen wir auch über eine kardiologische Wachstation für Notfälle und eine Tagesklinik für die ambulante Versorgung von Patienten.

Dabei arbeiten wir stets nach dem neuesten Stand der ärztlichen Wissenschaft. Wir legen Wert darauf, die Erkrankungssymptome unserer Patienten nicht isoliert, sondern ganzheitlich zu betrachten. So können wir auch die häufig kombiniert auftretenden, komplexen Herzerkrankungen rasch diagnostizieren und entsprechende Therapiemaßnahmen einleiten.

Unsere Erfahrung

In unserer Klinik stehen Ihnen ein speziell ausgebildetes Team mit Ärzten, Pflegern und Physiotherapeuten sowie das gesamte Leistungsspektrum einer modernen Kardiologie zur Verfügung.

Mit mehr als 8.000 echokardiographischen Untersuchungen und mehr als 2.400 Herzkatheteruntersuchungen gehört unsere kardiologische Klinik zu den großen Häusern in Deutschland. Unsere Mitarbeiter sind deshalb auch mit der Diagnostik und Behandlung seltener und komplexer Erkrankungen vertraut.

Herzschrittmacher und Defibrillatoren werden in unserem Haus von einem erfahrenen Implantationsteam eingesetzt. Jährlich implantieren wir mehr als 500 Herzschrittmacher und Defibrillatoren. Therapien von Herzklappenerkrankungen sowie Verschlüsse von Erkrankungen der Vorhof- oder der Kammerscheidewand führen wir ebenfalls routinemäßig durch. Außerdem ist das Haus ein ausgewiesenes Schulungszentrum für Vorhofohrverschlüsse.

Unsere technische Ausstattung

Unsere apparative Ausstattung richtet sich nach den aktuell höchsten Standards. In Kooperation mit dem Institut für Radiologie stehen uns Computertomographen sowie Kernspintomographen zur ergänzenden nicht-invasiven Herzdiagnostik zur Verfügung.

Für die Herzkatheterdiagnostik stehen uns Anlagen mit digitaler Bildverarbeitung bereit, es handelt sich um hochauflösliche Systeme mit hervorragender Bildqualität auf Großbildmonitoren. Die simultane Darstellung von zwei Szenen auf einem Monitor ermöglicht uns einen direkten Vergleich, z.B. vor und nach einer Therapie.

Spezielle Schwerpunkte unseres Therapieangebots:

  • Vorhofohrverschlusssysteme als Alternative zur Blutverdüngungstherapie/Marcumar (u.a.Watchman-Implatationen)
  • Transfemorale TAVI, Minimalinvasiver (ohne Hautschnitt), über die Leistenschlagader durchführbarer, kathetergestützter Aortenklappenersatz
  • Verschlüsse des Vorhofseptums (ASD-, PFO- und VSD-Verschlüsse)
  • Doppelkammerstimulationstherapie

Früherkennung als wichtiger Baustein der Gesundheitsvorsorge

Neben der Behandlung bereits erkrankter Personen ist es uns ein Anliegen, Personen mit erhöhtem Risiko für lebensbedrohliche Herzerkrankungen wie Herzinfarkt, bösartige Herzrhythmusstörungen oder auch Patienten mit zunehmender Herzschwäche (Herzinsuffizienz) zeitnah zu untersuchen und zu behandeln.

Sekretariat::Tel. 0941 369-2101

Sekretariat
Stefanie Hörmann
Tel. 0941 369-2101
Fax 0941 369-2107
E-Mail kardiologie(at)barmherzige-regensburg.de

Studiensekretariat
Sonja Lausser
Tel. 0941 369-2119 oder -94228
Fax 0941 369-2110

Gesundheitsforum::Informationsfilme