Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie

Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen

Hormone – abgeleitet vom griechischen Wort ὁρμᾶν, antreiben – sind Botenstoffe, die in verschiedenen hormonbildenden Drüsen und Organen produziert werden und Informationen an hormonempfindliche Gewebe übermitteln. 

Zu den Bildungsorten der Hormone gehören neben spezialisierten Drüsen (Hirnanhangsdrüse, Schilddrüse, Nebennieren) auch Nervenzellen des zentralen Nervensystems und Organe wie Nieren und Lunge. Hormone wirken unterschiedlich schnell an ihren Zielorten: So wirken zum Beispiel die Stesshormone Adrenalin und Noradrenalin innerhalb  weniger Augenblicke,  Sexualhormone erst im Verlauf von Stunden.  Abhängig vom jeweiligen Hormon und seinem Zielgewebe beeinflussen die Botenstoffe vielfältige Funktionen des gesamten Körpers.  Ein intakter Hormonhaushalt  ist also für das körperliche, aber auch seelische Wohlbefinden unabdingbar.  Qualitative oder quantitative Störungen endokriner Organe sind die Ursache für vielfältige Erkrankungen.

Die Endokrinologie  beschäftigt sich mit diesen  Störungen und Erkrankungen des Hormonhaushalts und des Stoffwechsels. Hierzu gehören neben den selteneren Erkrankungen der Hypophyse, der Nebennieren (z.B. M. Addison, das Cushing-Syndrom oder M. Cushing, Akromegalie) und der neuroendokrinen Tumoren auch die häufigeren  Erkrankungen bzw. Störungen der Schilddrüse (Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse), der Nebenschildrüsen oder der Diabetes mellitus (vgl. eigenen Abschnitt Diabetologie). Im Einzelnen beraten  und behandeln wir Sie bei Verdacht auf Erkrankungen bzw. bei Nachweis von Erkrankungen/Störungen der/des

  • Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)
  • Nebennieren
  • Schilddrüse
  • Nebenschilddrüse
  • Bauchspeicheldrüse (Vgl. auch Abschnitt Diabetologie)
  • Gonaden (Geschlechtshormon-bildenden Drüsen)
  • Knochenstoffwechsels (u.a. Osteoporose)

sowie bei

  • Neuroendokrinen Tumoren

und bei Stoffwechselerkrankungen wie

  • adrenogenitales Syndrom
  • polyzystisches Ovarsyndrom
  • Insulinresistenz/metabolisches Syndrom/Adipositas

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit den Kollegen der übrigen internistischen Fachdisziplinen sowie der Chirurgie und der Neurochirurgie im Hause.

Viele endokrinologische Untersuchungen und Testungen können ambulant in unserem MVZ erfolgen, manchmal ist jedoch ein kurzer stationärer Aufenthalt  für komplexere Fragestellungen und Testungen notwendig.

Foto von Priv.-Doz. Dr. Christiane Girlich, Oberärztin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie
Portrait von Dr. Anja Hahnel. Funktionsoberärztin, Innere Medizin

Ansprechpartner

PDDr. Christiane Girlich
Oberärztin
Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie

Dr. Anja Hahnel
Funktionsoberärztin
Innere Medizin


Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung für die Sprechstunde über das MVZ unter der Tel. +49 (0)941 369 2269.

Ein Job mit Herz – Ihre Karriere bei den BarmHERZigen Brüdern
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere in der Allgemeinen Inneren Medizin und Geriatrie

Jetzt bewerben!