Karriere

Gesundheits- und Krankenpfleger

Gesundheits- und Krankenpfleger betreuen und versorgen eigenverantwortlich kranke bzw. pflegebedürftige Menschen. Sie führen eigenständig ärztlich veranlasste Maßnahmen durch, assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen und dokumentieren Patientendaten.

Gesundheits- und Krankenpfleger arbeiten hauptsächlich in Krankenhäusern, aber auch in Gesundheitszentren oder Facharztpraxen. Zudem können sie in Altenwohn- und Pflegewohnheimen, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen oder auch in Privathaushalten eine Beschäftigung finden.

An unserer Berufsfachschule für Krankenpflege und Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege findet eine umfassende und individuelle Betreuung durch hochqualifizierte und motivierte Lehrkräfte über die gesamte Ausbildungszeit statt.

Nach dem Examen hat ein Großteil der Absolventen die Möglichkeit, einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in unserem Krankenhaus mit seinen beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig zu erhalten.

Ausbildungsbeginn und Dauer

Beginn der Ausbildung ist der 1. September des jeweiligen Kalenderjahres. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.

Es gelten die Lehrplanrichtlinien des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus von 2005. 

Ausbildungsinhalt - Theorie und Praxis

Durch die vielen Fachrichtungen im Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg mit der Frauen- und Kinderklinik St. Hedwig können wir unseren Schülern eine abwechslungsreiche, vielfältige und spannende praktische Ausbildung bieten (mind. 2.500 Stunden). Der Einsatz erfolgt in allen nach dem Gesetz vorgegebenen Fachabteilungen.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger erfolgt im Blocksystem.

Praktische Ausbildung

Fachrichtungen

Durch die vielen Fachrichtungen an unseren beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig können wir Ihnen eine abwechslungsreiche, vielfältige und spannende Ausbildung bieten. Nach Möglichkeit wird in allen größeren Fachabteilungen eingesetzt. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung die Bereiche OP, Anästhesie, Intensiv und Palliativ kennenzulernen.

Übersicht der Kliniken und Institute in unserem Haus

Übersicht der Zentren in unserem Haus

Darüber hinaus können Sie auch Einblicke in die Behindertenarbeit in den ordenseigenen Einrichtungen, gewinnen, z.B. in Reichenbach, Straubing oder Algasing.

Ausbildungsübersicht

1. Jahr: Vier Stationseinsätze am Standort Prüfeninger Straße (hauptsächlich Chirurgie, Innere Medizin, Rehabilitation) und ein Kurzeinsatz in der Klinik St. Hedwig (Pädiatrie).

2. Jahr: Fünf Einsätze in unserem Krankenhaus (Zentrale Notaufnahme, Funktionsdiagnostik, kardiologische oder onkologische Tagesklinik, Gynäkologie/Geburtshilfe) sowie Kurzeinsätze im Altenheim und der onkologischen Tagesklinik, ab dem zweiten Halbjahr auch Nachtdienst (maximal zehn Nächte insgesamt).

3. Jahr: Fünf Einsätze, davon einer wahlweise auf einer der Intensivstationen, der Palliativstation oder der Anästhesie, einer in der Psychiatrie, einer in der Sozialstation.

Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 2500 Stunden, fast alle Praxiseinsätze finden in unserem Krankenhaus mit seinen beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig statt.

Anleitung auf Station

  • Fünf Anleitungstage im ersten Stationseinsatz mit gezielter Einführung in den Alltag
  • Jeder Schüler hat eine eigene Bezugsperson (Anleiter) auf jeder Station im Laufe der drei Ausbildungsjahre.
  • Die Anleiter haben eine spezielle Zusatzqualifikation.
  • Sophia, 17, Schülerin: "Meine Anleitung steht mir während meines gesamten Stationseinsatzes mit Rat und Tat zur Seite."

Lernen auf Station

  • Zusammenhalt wird in unserem Krankenhaus sehr groß geschrieben.
  • Man legt Wert auf Freundlichkeit und Höflichkeit untereinander.
  • Schüler werden auf Station immer gut mit ins Team integriert.
  • Schüler dürfen und sollen ihrem Wissensstand entsprechend eigenverantwortlich arbeiten, sie sind von vielen Hilfstätigkeiten befreit, z.B. Patiententransport.

Unterstützung in der Praxis

Die hauptamtlichen Lehrer der Berufsfachschule kommen in regelmäßigen Abständen zu den einzelnen Schülern auf Station und begleiten sie bei ihren Pflegetätigkeiten. Mit Tipps und Tricks steht der Lehrer zur Seite und beurteilt den Schüler entsprechend seines erlernten Wissenstands. Somit erhält jeder Schüler eine gute Vorbereitung und Übung auf die Prüfungssituation im praktischen Examen.

Ausbildungsvergütung

Wir vergüten tarifgerecht nach AVR.

Abschluss

An unserer Berufsfachschule für Krankenpflege und Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege können Sie folgende staatliche Abschlüsse erwerben:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger wird sowohl in der traditionellen Art als auch generalistisch angeboten. An unseren Berufsfachschulen können Sie bei entsprechender Eignung zusätzlich die allgemeine Fachhochschulreife erreichen. In Kooperation mit der Hochschule Regensburg bieten wir den Dualen Studiengang Pflege an.