Medien

Patiententag rund um das Übergewicht

(12.01.2018)

Das Adipositaszentrum des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg veranstaltet am Samstag, 20. Januar, einen Patiententag mit Informationen rund um die Adipositas. Der Patiententag startet um 9 Uhr und endet um 13 Uhr im Großen Hörsaal des Krankenhauses. Ernährungsmediziner, Internisten, Adipositaschirurgen, Orthopäden, Psychologen und Selbsthilfegruppen begleiten das vielfältige Programm.

Bis 10 Uhr stehen nicht-chirurgische Therapiekonzepte und die Ernährungsberatung im Vordergrund. Bis 11 Uhr liegt der Fokus auf der Rolle der Psychologie und wie die Behandlung aus Sicht eines Adipositaschirurgen und eines Patienten abläuft. Nach einer kleinen Pause können die Zuhörer abschließend an einem von sechs Workshops zu den Themen „Ernährungsmedizin, Adipositas in der Kindheit, Folgeerkrankungen, Lipödem und Lymphödem, Gelenkersatz und Selbsthilfegruppen“ teilnehmen. Hier können sie in Kleingruppen gezielte Gespräche mit den Experten zu dem gewählten Thema führen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das ausführliche Programm ist im Internet unter www.barmherzige-regensburg.de zu finden.

Hintergrundinformationen zur Adipositas:

Immer mehr Menschen weltweit leiden unter ihrem Gewicht. Die Zahl der Betroffenen steigt über die Jahrzehnte, wobei aktuell mehr als die Hälfte der Bevölkerung zumindest übergewichtig ist. Von diesen sind über 20 Prozent krankhaft übergewichtig, und leiden daher an „Adipositas“. Das krankhafte Übergewicht (Adipositas) führt zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen und sozialen Herausforderungen. Typische Begleiterkrankungen sind die Zuckerkrankheit, der Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, die Schlafapnoe sowie Fertilitätsprobleme. Daher gewinnt die Therapie der Adipositas weiter an Bedeutung. Der frühzeitige Beginn einer Therapie ist enorm wichtig, um Folgeschäden zu vermeiden.