Medien

- ABGESAGT - Schmerzmedizin - Patienteninformation

Termin: 28.03.2020
Beginn: 10:00
Ende: 12:00
Ort: Großer Hörsaal, Haus St. Vinzenz, Dritter Stock
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Schmerzmedizin Programm 2020

Wir kommen unserer Fürsorgepflicht nach, daher entfällt aus aktuellem Anlass die Veranstaltung am 28.03.

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schmerzen gehören zu unserem alltäglichen Leben und erfüllen eine wichtige Warnfunktion im Körper. In den meisten Fällen verschwinden sie innerhalb weniger Tage oder Wochen wieder.

Einige Menschen werden jedoch von immer wiederkehrenden oder sogar täglichen Schmerzen gequält. Für sie beginnen damit oft langwierige Krankheitsverläufe und die beschwerliche Suche nach einer hilfreichen Behandlungsmethode. Die Betroffenen erleben, wie sie durch den Schmerz in ihrer körperlichen Funktionsfähigkeit beeinträchtigt werden und wie der Schmerz sie dazu zwingt, ihre sozialen Aktivitäten und ihre Freizeitgestaltung einzuschränken.

Am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg wurde deshalb bereits vor vielen Jahren eine schmerztherapeutische Einrichtung gegründet. Sie besteht aus der Schmerzambulanz, einer Tagesklinik und einer Bettenstation für die stationäre Behandlung. Das Team der Schmerzmedizin verfügt über langjährige Erfahrung in der Behandlung akuter und chronischer Schmerzen und ist eingebettet in die verschiedenen Fachkliniken des Krankenhauses.

PROGRAMM

10.00 - 10.15 Uhr | Begrüßung
Prof. Dr. Tino Münster

10.15 - 10.45 Uhr | Der Weg in die Schmerztherapie am Krankenhaus Barmherzige Brüder - Welche Behandlungen werden angeboten
Dr. Christian Hierl

10.45 - 11.00 Uhr | Ergotherapie in der multimodalen Schmerztherapie
Regina Drescher, Julia Schneider

11.00 - 11.15 Uhr | Physiotherapie in der multimodalen Schmerztherapie
Andrea Weiss

11.15 - 11.45 Uhr | „Ich hab‘s doch nicht im Kopf“ - Warum psychologische Schmerztherapie
Dipl.-Psych. Renate Reyersbach

11.45 - 12.00 Uhr | Sozialmedizinisches Wissen für Schmerzpatienten
Marianne Scheimer

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.