Medien

Endokrinologie-Symposium 2020

Termin: 12.02.2020
Beginn: 18:00
Ende: 20:00
Ort: Großer Hörsaal, Haus St. Vinzenz, Dritter Stock
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Endokrinologie Symposium 2020

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Weltadipositastag im Oktober 2019 prognostizierte der Kinderübergewichtsatlas der Internationalen Adipositasgesellschaft „World Obesity“ für das Jahr 2030 in Deutschland mehr als 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche mit Adipositas, also behandlungsbedürftigem Übergewicht.

Aufgrund dieser Zahlen ist auch mit einem Anstieg der adipositasassoziierten Folgeerkrankungen zu rechnen. Dementsprechend wenden wir uns in unserem Symposium nicht nur der Hypertonie und den Fettstoffwechselstörungen als Bestandteile des metabolischen Syndroms zu, sondern betrachten auch das metabolische Syndrom bei Kindern und Jugendlichen.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihr Kommen.

Programm

18.00 – 18.05 Uhr | Begrüßung
Prof. Dr. Ute Hoffmann
PD Dr. Christiane Girlich

18.05 – 18.30 Uhr | Hyperaldosteronismus und andere endokrine Hypertonieformen – nur Kolibris?
Prof. Dr. Bettina Zietz

18.30 – 18.40 Uhr | Diskussion

18.40 – 19.05 Uhr | Moderne Therapiestrategien beim Lipidmanagement – mit aktuellen Fällen aus der Lipidambulanz
Prof. Dr. Andrea Baessler

19.05 – 19.15 Uhr | Diskussion

19.15 – 19.40 Uhr | Das metabolische Syndrom – schon ein Problem im Kindes- und Jugendalter?
Dr. Michael Wurm

19.40 – 19.50 Uhr | Diskussion

19.50 – 20.00 Uhr | Schlusswort
PD Dr. Christiane Girlich

Nach der Veranstaltung sind Sie herzlichst zu einem kleinen Imbiss eingeladen.
Der Besuch ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fortbildungspunkte
Für die Veranstaltung wurden CME-Punkte bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.