Medien

Weiterbildung Notfallpflege – nach Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)

Termin: 24.06.2019
Beginn: 08:00
Ende: 16:00
Ort: Seminarräume Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Pflegerische Fortbildung

Anerkennung und Prüfung gemäß § 21 Abs. 5 Nr. 2 der DKG-Empfehlung (11/2016)

Für MitarbeiterInnen der Barmherzigen Brüder Regensburg ist diese Fortbildung Arbeitszeit und die Kosten werden übernommen.

Voraussetzung für die Anerkennung nach § 21

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen, Krankenschwestern und -pfleger können aufgrund einer mindestens 5-jährigen Berufserfahrung in der Notaufnahme die Möglichkeit der Anerkennung der DKG-Weiterbildung für das Fachgebiet Notfallpflege erhalten, wenn nachweislich:

  • vor Fortbildungsbeginn (Vollzeit oder Teilzeit entsprechend länger) eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit in der Notaufnahme,
  • eine Teilnahme an einer Fortbildung im Umfang 170 Stunden und
  • eine erfolgreich absolvierte mündliche Prüfung über die Inhalte der 170 Stunden vorliegt.

Fortbildung zur Anerkennung Notfallpflege

Die Fortbildung wird in Form eines berufsbegleitenden Lehrgangs im Bildungszentrum am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg durchgeführt. Die Lerninhalte dieser Fortbildung basieren auf der aktuellen Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG 11/2016).

Die Fortbildung vermittelt vertiefte fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen im jeweiligen Fachgebiet, zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen mit kritischen Erkrankungen und schwierigen Situationen.

Abschluss

Die Fortbildung endet mit einer mündlichen Prüfung über die Inhalte der genannten Fachmodule. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine von der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) bestätigte Anerkennungsurkunde.

Termine

1. Kurswoche (24.06. bis 28.06.2019)
2. Kurswoche (15.07. bis 19.07..2019)
3. Kurswoche (16.09. bis 20.09.2019)
Mündliche Prüfung (17.10.2019)

Ihre Bewerbung

Wenn Sie interesse an dieser Fortbildung haben, dann reichen Sie bitte ab November folgende Bewerbungsunterlagen ein:

  • Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Aktueller Nachweis der Namensführung (Geburts- oder Heiratsurkunde als Kopie)
  • Nachweis über die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (beglaubigte Kopie)
  • Zeugnis über die staatliche Prüfung (Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung)
  • Nachweis über die Berufserfahrung in der Notaufnahme

Weitere Informationen sowie Formulare für die Anmeldung erhalten Sie auf Anfrage.

Fortbildungskosten

Auskunft über die Kosten erhalten Sie auf Anfrage.