Hirntumorzentrum
Ansprechpartner

Sekretariat
Britta Bartel
Tel. +49 (0)941 369 2401
Fax +49 (0)941 369 2404
E-Mail Hirntumorzentrum


Eine telefonische Terminvereinbarung zu unseren Sprechstunden ist erforderlich.

Kontakt / Sprechstunden / Stationäre Aufnahme

Diagnose Hirntumor: eine interdisziplinäre Herausforderung

Prof. Dr. Hendrik-Johannes Pels, Leiter der Klinik für Neurologie
Dr. med. Adolf Müller, Leiter der Klinik für Neurochirurgie

Die Diagnose „Hirntumor“ bedeutet für Sie und Ihre Angehörigen sowohl eine psychische als auch eine physische Extrembelastung. Dabei ist es oft auch ein weiter, belastender Weg bis die Diagnose gestellt und nach Besuchen mehrerer Experten der richtige Behandlungsweg festgelegt wird. Manchmal macht sich Verunsicherung über das richtige Vorgehen breit.

Wir sind mit unserer langjährigen Erfahrung für Sie da

Wir möchten Ihnen in dieser komplexen Situation beistehen und Sie mit medizinischem Wissen und menschlicher Zuwendung unterstützen. Dabei haben wir Sie stets mit Ihren persönlichen Bedürfnissen auch in Ihrem häuslichen Umfeld im Blick.

Netzwerk Onkologisches Zentrum

 Unser Hirntumorzentrum bietet hier den Vorteil, dass Sie Empfehlungen von unseren renommierten Experten aus einem Guss erhalten und die umfangreiche Organisation Sie und Ihre Angehörigen nicht weiter belasten soll.

Unter dem Dach des Onkologischen Zentrums haben wir mit unserem Hirntumorzentrum seit Jahren ein modernes und individualisiertes Management bei der neurologischen Behandlung von Tumoren. Gemeinsam erarbeiten wir auf Basis modernster Standards ein optimales Behandlungskonzept für Sie. Im Mittelpunkt stehen dabei stets Sie und Ihre Bedürfnisse.

Zertifizierte Qualität: Empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Seit April 2014 sind wir mit dem Zertifikat „Hirntumorzentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.“ ausgezeichnet. Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. ist die erste und größte onkologische Fachgesellschaft in Deutschland. Unser Hirntumorzentrum läuft zudem unter dem Dach unseres Onkologischen Zentrums, welchem von der Deutschen Krebsgesellschaft ebenfalls ein Zertifikat verliehen wurde.

Zweitmeinung: Beratungsangebot ohne Verpflichtung

Eine Zweitmeinung einzuholen ist keinesfalls an eine Behandlung in unserem Onkologischen Zentrum gebunden. Verstehen Sie das bitte als echtes Beratungsangebot und als Entscheidungshilfe.

Wann sollten Sie sich eine Zweitmeinung einholen?

  • Macht man sich als Betroffener oder Angehöriger auf die Suche nach Informationen über den Krankheitsverlauf und Behandlungsmethoden, steht man meist einer Vielzahl von unterschiedlichen Aussagen gegenüber. Da fällt es schwer, all die gut gemeinten Empfehlungen und Ratschläge zu ordnen und zu bewerten. Unsere Spezialisten beraten Sie kompetent und auf neuestem medizinischem Stand.
  • Vielleicht können Sie sich aus unterschiedlichsten Gründen nicht zu einer Therapie entschließen oder Sie haben Angst, sich falsch zu entscheiden. Mit einer Zweitmeinung gewinnen Sie ein Stück mehr Sicherheit.
  • Bei komplexen Tumorsituationen, zum Beispiel bei einem Tumorrückfall, bei Tumorabsiedelungen in andere Organe oder wenn eine bereits eingeleitete Therapie versagt kann es sinnvoll sein, sich in einem Hirntumorzentrum über die komplette Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Wenn Sie an einer Kontaktaufnahme interessiert sind, nehmen Sie bitte mit unserer Koordinationsstelle Kontakt auf.

Mitbringen zum Termin sollten Sie:

  1. Eine Überweisung, falls Sie Kassenpatient sind
  2. Krankenversicherungskarte
  3. Frühere und aktuelle Befunde, Arztbrief
  4. Röntgen-, MRT- oder CT-Aufnahmen (im Original oder auf CD-ROM; Papierbilder sind nicht geeignet, da sie sehr schwer beurteilbar sind.)
  5. Falls Sie Medikamente einnehmen: Medikamentenplan
  6. Falls kürzlich eine Blutentnahme erfolgte: Befunde

Zusammenarbeit

Auf den Seiten der beiden Kliniken Neurologie und Neurochirurgie finden Sie umfangreiche Informationen zum kompletten Behandlungsangebot, unserer Expertise, unterstützende Services und Vieles mehr. Auch unsere Chefärzte und Oberärzte stellen wir Ihnen dort vor.

Auszeichnungen

Logo Zertifiziertes Neuroonkologisches Zentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

Lageplan

Auf dem Lageplan finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Orientierungspunkte unseres Krankenhauses.

Informationsfilm

Hirntumore Umgang Barmherzige Brüder

Meldungen des Hirntumorzentrums

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine / Veranstaltungen aus unserem Fachbereich

Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.

Flyer und Broschüren

Eine Krebserkrankung ist häufig mit bedrohlichen Gefühlen und Gedanken verbunden. Die Angst vor belastenden Therapien, vor Schmerzen, vor einer Operation, aber auch die Sorge um die Zukunft, um Partner und Familie beschäftigen und belasten Betroffene wie deren Angehörige. Um Ihnen die Bewältigung der vielfältigen Belastungen bei der Krebserkrankung zu erleichtern, sind Informationen, Beratung und eine verständnisvolle Begleitung für Sie und Ihr umfeld hilfreich und entlastend.