Physiotherapie: Hilfe zur Selbsthilfe

Unter dem Begriff Physiotherapie versteht man die Einheit aus Krankengymnastik und physikalischer Therapie. Der griechische Begriff leitet sich her von physis (Natur) und therapie (Krankheitsbehandlung) und meint die Anwendung natürlicher Verfahren, um Funktionsstörungen des Körpers gezielt und erfolgreich zu behandeln. Auch die Prävention von Beschwerden gehört zur Disziplin.

Damit Sie nach Ihrer Erkrankung schnellstmöglich Ihre Selbstständigkeit und Beweglichkeit wiedererlangen, werden Sie bereits ab dem ersten Tag nach der konservativen oder operativen Behandlung von unserem Physiotherapeuten-Team betreut. Wir unterstützen Sie durch gezielte Übungen, die auch dazu dienen, einer Beinvenenthrombose vorzubeugen. Unser Team zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Kreislauf aktivieren und wie Sie sich richtig aus dem Bett bewegen. Wir helfen Ihnen, die ersten Schritte zu unternehmen und machen mit Ihnen Atemübungen, die helfen sollen, eine Lungenentzündung zu vermeiden. Außerdem bemühen wir uns um Ihre Kondition, damit Sie zunehmend längere Wegstrecken selbständig zurücklegen können.

Das leistet die Physiotherapie:

  • Erhalt und Verbesserung von Beweglichkeit
  • Erhalt und Verbesserung von Koordination
  • Erhalt und Verbesserung muskulärer Kraft
  • Verbesserung von Ausdauerleistung
  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungssteigerung
Andrea WeissLeiterin der Physikalischen Therapie

Bewegung ist eine elemantare Voraussetzung für ein gesundes Leben. Deshalb ist die Physiotherapie nach einer Verletzung oder Erkrankung ein wichtiger Bestandteil unserer Behandlung. Die richtigen Übungen zeigt Ihnen Ihr Physiotherapeut. Wir möchten, dass es bei Ihnen wieder schnell aufwärts geht.

Leistungsspektrum Ambulanz

Die Abteilung Physikalische Therapie bietet - neben Ihren Leistungen für unsere stationären Patienten - ambulanten Patienten folgende Behandlungsmethoden ambulant an:

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/ komplexe physikalische Entstauungstherapie
  • Atemtherapie
  • Handtherapie
  • Faszientherapie nach dem Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos
  • Therapie nach Bobath
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation
  • Therapie nach McKenzie
  • Rückenschule/ Haltungsschule
  • Beckenbodenschule
  • Schlingentischtherapie
  • Inhalation
  • Klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Fango / Heißluft
  • Elektrotherapie
Kontakt-Icons

Kontakt

Gerne können Sie für eine ambulante Behandlung über die Tel. +49 (0)941 369 3656 einen Termin vereinbaren.

Zeiten:
Montag – Donnerstag von 07.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag von 07.30 Uhr bis 14.00 Uhr


Wir behandeln Patienten aus allen Fachbereichen (außer Pädiatrie) und haben eine Zulassung für alle Kassen und Berufgenossenschaften.

Vertrauen in den eigenen Körper zurückgewinnen

Physiotherapie ist damit weit mehr als die rein mechanische Beübung von Muskeln: Es ist die Persönlichkeit und der Einsatz jedes einzelnen Mitarbeiters entscheidend. Sie eröffnet den emotionalen Zugang zur Krankheitsverarbeitung und schafft wieder Vertrauen in den eigenen, erkrankten Körper. Jede ergänzende Behandlung profitiert von der Physiotherapie und wird in ihrem Effekt verstärkt.

Wann ist Physiotherapie besonders wichtig? Beispiele:

Bei Erkrankungen, die eine längere Bettruhe mit sich bringen, sind physiotherapeutische Übungen extrem wichtig, um Folgeerkrankungen wie Druckgeschwüre oder Thrombosen zu verhindern. Neurologisch bedingte Muskelspannungen (Spastiken) können beispielsweise deutlich reduziert werden, Schmerzen gelindert und damit ein besserer Schlaf erzielt werden. Gerade in der Therapie von Nervenschmerzen stellt die intensivierte Physiotherapie einen sehr wichtigen Baustein dar.

Besonders bei Gangstörungen ist es in der Anfangsphase wichtig, mit Physiotherapie zu beginnen, um Angst zu verlieren, Stürzen vorzubeugen und um Motivation zu gewinnen eine schwierige Lebensphase durchzustehen.

Bei chronischen Nervenerkrankungen ist eine lebenslange Physiotherapie für die optimale Lebensqualität und Selbstständigkeit notwendig. Auch hierfür suchen wir im Rahmen des stationären Aufenthaltes Verständnis zu fördern und den wichtigen Zugang dieser Therapie ambulant zu bahnen. Zudem kann die Einbeziehung der Angehörigen weiterhelfen oder im Einzelfall eine Schulung im Gebrauch von Hilfsmitteln sinnvoll sein.

Foto von Andrea Weiss, Leiterin der Phsyiotherapie

Kontakt

Andrea Weiss
Leiterin Physikalische Therapie
Tel. +49 (0)941 369 3651


Gern stellen wir auch über das Pflegepersonal und die Ärzte Kontakt zu unseren Physiotherapeuten her.