Karriere

Interne Berufsausbildung

Wir bilden Pflegekompetenz aus

Wer Pflege auf hohem Niveau anbieten will, braucht qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Wir bedienen uns hierzu nicht nur der Personalressourcen am Arbeitsmarkt – wir möchten auch gesellschaftlich Verantwortung übernehmen und den Nachwuchs fördern. Hierzu bilden wir Pflegekräfte in unserer Berufsfachschule für Kranken- und Kinderkrankenpflege in Regensburg selbst aus.

Jährlich absolvieren rund 90 Kranken- und Kinderkrankenpfleger/-innen erfolgreich das Examen. Dazu kommen etwa 20 Operationstechnische Assistenten und 20 Krankenpflegehelfer/-innen.

1. Individuelle Ausbildungswege zum Arbeitsmarkt

Die Schüler können wählen, ob sie die klassische oder die generalistische Pflegeausbildung absolvieren wollen. Letztere vereint die Berufsbilder der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege. Wer den Bachelor „Pflege“ machen will, kann im dualen Studiengang auch Studium und Ausbildung vereinen. Dadurch stehen den Absolventen alle Tore am Arbeitsmarkt offen.

2. Kurze Wege für optimales Lernen

Unsere Schule befindet sich zusammen mit den Wohnheimen, direkt neben dem Krankenhaus. Wohnen, Lernen, Arbeiten, Essen, Freizeit: Alles ist vor Ort möglich – bequem und ohne Zeitverlust.

3. Effektives Lernen durch praktische Anwendung

Was die Schüler in der Theorie lernen, können sie sofort in der Praxis anwenden und üben. Die Projekttage können sie eigenverantwortlich gestalten, wodurch sie nicht nur viel lernen, sondern auch Spaß dabei haben.

4. Modernste Medizin als fachliche Basis

Die Berufsfachschule gehört zum größten katholischen Krankenhaus Deutschlands. Mit 905 Planbetten, 3.100 Mitarbeitern, 27 internen Kliniken/Instituten und 14 Zentren bietet es eine enorme medizinische Bandbreite und maximale Versorgung.

5. Meinungsaustausch auf Augenhöhe

Die Meinungen der Schüler werden von unseren Lehrern ernst genommen. Das stellen sie immer wieder an deren Entscheidungen und Initiativen fest. Probleme und Kritikpunkte werden offen und fair besprochen, bevor sie zu Konflikten werden.

6. Sehr gutes Arbeitsklima

Das Arbeitsklima ist auffallend gut – sowohl in unserer Schule, als auch auf den Stationen. Die examinierten Pflegekräfte und Ärzte gehen sehr freundlich und kollegial mit dem Nachwuchs um.

7. Motivation durch Integration

Die Schüler und Absolventen werden sehr früh in die Pflegeteams der Stationen integriert. Man behandelt sie dort wie Kollegen, gibt ihnen adäquate Aufgaben und Schritt für Schritt, immer mehr Verantwortung. Das motiviert sie und gibt ihnen Zutrauen in ihre Fähigkeiten.

8. Selbstbewusstsein durch Akzeptanz

Die Schüler und Absolventen werden als Persönlichkeiten wahrgenommen und ermuntert, sich kritisch und reflektierend in die Ausbildung einzubringen. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein und motiviert sie, sich voll zu engagieren.

9. Gute Vorbereitung gegen die Examensangst

Unsere Dozenten sind sehr erfahren. Sie wissen, worauf es in der Praxis und den Prüfungen ankommt und bereiten die Schüler sehr gut darauf vor. Das gibt ihnen Sicherheit und die Examensangst schwindet auf ein Minimum.

10. Beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Unsere Berufsfachschule genießt einen sehr guten Ruf. Die Übernahmequote an den eigenen Standorten in Regensburg ist mit über 80 Prozent überdurchschnittlich hoch. Aber auch im Krankenhausverbund der Barmherzigen Brüder und an anderen Standorten stehen den neuen Pflegekräften alle Türen offen.

Krankenpflegeschulen

Ausbildungsvielfalt und familiäre Atmosphäre kennzeichnen die Berufsfachschulen der Barmherzigen Brüder in Regensburg.


Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege