Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Pankreas

Foto von Dr. Max Mayr, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Foto von Dr. Hubert Leebmann, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Ansprechpartner

Dr. Max Mayr
Leitender Oberarzt

Hubert Leebmann
Stellv. Leitender Oberarzt


Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung über das Sekretariat unter der Tel. +49 (0)941 369 2201.

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist im Oberbauch lokalisiert. Die von ihr gebildeten Enzyme sind für die Verdauung essentiell. Darüber hinaus bildet die Bauchspeicheldrüse auch Hormone, die vor allem für die Regulation des Blutzuckerspiegels und der Verdauung verantwortlich sind. Häufige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sind Entzündungen und Geschwülste.

Akute Entzündungen der Bauchspeicheldrüse

Eine akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird oft durch Gallenwegssteine oder durch den exzessiven Konsum von Alkohol verursacht. Leichte Formen heilen in der Regel ohne Komplikationen aus. Bei schwerwiegenden Verläufen löst sich die Bauchspeicheldrüse durch die eigenen Verdauungsenzyme auf. Wichtige Strukturen wie Blutgefäße werden in Mitleidenschaft gezogen, eine Blutvergiftung kann die Folge sein. Unseren Patienten bieten wir hierfür eine spezielle Behandlung, die auf der Intensivstation durchgeführt wird, operiert wird in diesen Situationen heutzutage nur selten.

Chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse

Eine chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist durch Schmerzen gekennzeichnet, oft verbunden mit Diabetes oder Störungen der Verdauung mit fettigen Stühlen sowie Gewichtsverlust. In bestimmten Fällen ist eine Operation angezeigt. Hierbei stellen wir eine Verbindung zwischen dem Bauchspeicheldrüsengang und einer Dünndarmschlinge her, um einen adäquaten Abfluss der gestauten Säfte zu ermöglichen oder wir entfernen einen Teil der Bauchspeicheldrüse.

Bauchspeicheldrüsenkrebs/ Pankreaskrebs

Die Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses erfordert die Zusammenarbeit mehrerer ärztlicher Disziplinen, wie der Gastroenterologen und der Onkologen. Nur in seltenen Fällen ist bei Pankreaskrebs eine Operation angezeigt. In diesen Situationen wird entweder der Kopf der Bauchspeicheldrüse (sogenannte Operation nach Whipple) oder der Schwanz oder die ganze Drüse entfernt. Gegebenenfalls entfernen wir dabei auch befallene Blutgefäße und rekonstruieren diese. Die Entfernung des Kopfes der Bauchspeicheldrüse ist eine komplexe Bauchoperation und benötigt ein erfahrenes Team. Patienten sollten bei der Auswahl der Klinik insbesondere darauf achten, dass die Komplikationsraten dieser Operationen niedrig sind.

Erfahrung und fachübergreifende Zusammenarbeit

Gerade bei der Behandlung von Pankreaserkrankungen sind die Erfahrung und die fachübergreifende Zusammenarbeit von großer Bedeutung für den Therapieerfolg. Auf dem Gebiet der Bauchspeicheldrüsenchirurgie blicken die Mitarbeiter unserer Klinik auf eine langjährige Erfahrung zurück.  Die enge Kooperation mit den Gastroenterologen und gegebenenfalls Onkologen unseres Krankenhauses ermöglicht es uns, auch komplexe Situationen behandeln zu können.

Pankreaszentrum

In unserem Pankreaszentrum diagnostizieren und therapieren wir alle Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, insbesondere den aggressiven Bauchspeicheldrüsenkrebs sowie chronische und akute Entzündungen der Bauchspeicheldrüse.

Mehr über das Pankreaszentrum erfahren

 

 

Logo DGAV: Chirurgische Erkrankungen des Pankreas
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere bei den BarmHERZigen Brüdern
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere in der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Jetzt bewerben!