Klinik für Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie

Diagnostik

Ösophago-Gastro-Duodenoskopie

(Spiegelung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms)

Für die endoskopische Diagnostik verwenden wir eine hochmoderne Videoendoskopie der neuesten Generation mit HD-Qualität. Durch den Einsatz der besten derzeit verfügbaren Technologie ist die optimale Diagnostik auch teils sehr schwierig erkennbarer Erkrankungen und sehr diskreter Befunde möglich. Zusätzlich verwenden wir häufig Färbetechniken, welche die Diagnostik nochmals verbessern. Bei der Spiegelung können wir gezielt Gewebeproben entnehmen. Außerdem können wir unter Einsatz verschiedener therapeutischer Verfahren sofort bei einer Magenspiegelung viele Erkrankungen gleich endoskopisch behandeln.

Koloskopie (Darmspiegelung)

Die Koloskopie empfehlen wir sowohl als Vorsorgeuntersuchung als auch zur Diagnostik bei Blut im Stuhl, Durchfallerkrankungen und unklaren Bauchbeschwerden. Für die Koloskopie verwenden wir eine hochmoderne Videoendoskopie mit HD-Qualität. Durch den Einsatz der besten derzeit verfügbaren Technologie ist die optimale Diagnostik auch teils sehr schwierig erkennbarer Erkrankungen und sehr diskreter Befunde wie zum Beispiel kleiner Polypen möglich. Aus Polypen im Darm kann sich Darmkrebs entwickeln. Aus diesem Grunde ist eine rechtzeitige Diagnose und Therapie entscheidend, um die Entwicklung von Darmkrebs zu verhindern. Unsere Klinik erfüllt die höchsten Qualitätsstandards für eine optimale Diagnostik und Therapie. Für unsere Patienten besonders schonend ist die Verwendung von Kohlenstoffdioxid-Gas statt Raumluft. Der Grund: Kohlenstoffdioxid wird um ein Vielfaches schneller von der Darmschleimhaut aufgenommen.

Kapselendoskopie

Die Kapselendoskopie verwenden wir, um Dünndarmerkrankungen abzuklären. Sie schlucken ein kleines Kapselendoskop mit der Größe einer Antibiotika-Pille und nach 8 Stunden wird das kleine mobile Aufnahmegerät, das Sie bequem mit sich tragen können, entfernt und ausgelesen.

Doppelballon-Enteroskopie

Mit der Doppelballon-Endoskopie können wir den gesamten Dünndarm endoskopisch untersuchen. Das Verfahren setzen wir ein, um Dünndarmerkrankungen zu diagnostizieren. Außerdem nehmen wir mit dem Verfahren Therapien wie Polypenabtragungen oder Verschorfungen von blutenden Gefäßschwämmchen vor.

Diagnostik bei Funktionsstörungen

Um Funktionsstörungen des oberen Magen-Darmtraktes  abzuklären, stehen uns spezielle Testverfahren zur Verfügung ,die wir je nach Verdachtsdiagnose verwenden.

  • High-Resolution-Manometrie
    Die High-Resolution-Manometrie setzen wir ein, um Funktionsstörungen der Speiseröhre und unklarer Schluckbeschwerden abzuklären.
  • 24-Stunden-pH-Metrie
    Mit der 24-Stunden-pH-Metrie messen wir die Säureexposition der Speiseröhre durch Rückfluss sauren Mageninhalts. Dies ist vor allem zur Abklärung einer Refluxerkrankung oder unklarer Brustschmerzen notwendig.
  • H2-Atemtests
    Die Atemtests führen wir durch, um Nahrungsmittelunverträglichkeiten beispielsweise bei der Laktose- und Fruktoseunverträglichkeit und unklarer Bauchbeschwerden abzuklären.


Ein Job mit Herz – Ihre Karriere bei den BarmHERZigen Brüdern
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere in der Gastroenterologie und Endoskopie

Jetzt bewerben!