Medien

KUNO-Kinder-Bauchzentrum – Der Kinderbauch im Fokus

Termin: 15.03.2019 - 16.03.2019
Beginn: 13:00
Ende: 13:00
Ort: Großer Hörsaal, Haus St. Vinzenz, Dritter Stock Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Anmeldung erforderlich
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
AnmeldekarteEinladung

Ärztlice Fortbildung

Die interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit Erkrankungen aus dem großen Gebiet der pädiatrischen Viszeralmedizin ist heutzutage „ein Muß“, stellt aber meist eine logistische Herausforderung für alle beteiligten Fachdisziplinen dar. Mit der Gründung unseres Kuno-Kinderbauchzentrums verfügen wir über effektive Strukturen, um allen pädiatrischen Patienten mit Erkrankungen beziehungsweise Störungen „rund-um-den-Bauch“ eine sinnvolle und individuelle, patientenorientierte Behandlung interdisziplinär über alle Fachdisziplinen zu gewährleisten.

In diesem Rahmen wird die therapeutische Strategie nach erfolgter Diagnostik interdisziplinär entwickelt und das hieraus resultierende Behandlungskonzept mit den Patienten und deren Eltern abgestimmt. Dabei gehört für uns der Hinweis auf die Möglichkeit einer Unterstützung durch die jeweilige Selbsthilfegruppe zur selbstverständlich geübten Praxis.

Im Rahmen des zweitägigen Symposiums möchten wir in einem praktischen Teil am Freitagnachmittag an Simulatoren „alltägliche“ endoskopische Interventionen praxisnah trainieren. Nach der „geübten Praxis“ laden wir Sie dann im Anschluss zu einem weiteren kollegialen Austausch im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens ein.

Der Samstag dient abschließend dazu „tagesaktuelle“ Aspekte aus der Kinder-Bauchmedizin darzustellen. Hierbei werden die Experten die unterschiedlichen Blickwinkel ihrer jeweiligen Fachdisziplin im „Battle-Modus“ beleuchten.

Programm

Freitag, 15.03.2019 | Praktische Übungen in Kleingruppen, Lehrsaal Klinik St. Hedwig, Steinmetzstraße

13.00 - 13.15 Uhr | Begrüßung
PD Dr. Christian Knorr, Dr. Thomas Lang, Prof. Dr. Michael Melter

13.15 - 18.00 Uhr (mit Pause) | Praktische Übungen
An lebensnahen Modellen wollen wir in kleinen Gruppen ein Endoskopietraining anbieten.

An einzelnen Stationen können Sie Fremdkörper entfernen, Blutungen stillen oder auch eine PEG anlegen. Außerdem kann ein Laparoskopie-Training mit der „Lübecker-Toolbox“ durchgeführt werden.

In einem theoretischen Teil werden interessante Fälle vorgestellt und mit Ihnen in der kleinen Gruppe diskutiert.

Samstag, 16.03.2019 | Theorieteil mit interdisziplinären Vorträgen, Hörsaal Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeningerstraße

09.00 - 09.15 Uhr | Begrüßung
PD Dr. Christian Knorr, Dr. Thomas Lang, Prof. Dr. Michael Melter

09.15 - 10.15 Uhr | Fehlbildungen des Ösophagus

  • aus chirurgischer Sicht, PD Dr. Christian Knorr
  • aus kindergastroenterologischer Sicht, Dr. Thomas Lang
  • bei pulmonalen Problemen, Prof. Dr. Michael Kabesch

10.15 - 11.00 Uhr | Chronisch entzündliche Darmerkrankungen - der Weg vom Kindergastroenterologen zum Kinderchirurgen
PD Dr. Christian Knorr, Dr. Thomas Lang

11.00 - 11.30 Uhr | Pause

11.30 - 12.30 Uhr | Kontinenzprobleme

  • Obstipation / Enkopresis, Dr. Martin Claßen
  • Urologische Aspekte der Analatresie, Dr. Martin Promm

12.30 - 13.00 Uhr | Der interessante Fall
Dr. Jochen Kittel

13.00 Uhr | Verabschiedung
PD Dr. Christian Knorr, Dr. Thomas Lang, Prof. Dr. Michael Melter

Fortbildungspunkte
Für die Veranstaltung wurden CME-Punkte bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) beantragt.