Medien

Video und Audio

Was ist interventionelle Kardiologie?

Was ist interventionelle Kardiologie?

<p>Prof. Dr. Andreas Luchner, Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg, erklärt den Begriff „Interventionelle Kardiologie“. Mit Hilfe minimal-invasiver Katheter-Techniken können damit Herzinfarkte und Herzklappenerkrankungen heute sehr erfolgreich behandelt werden.</p>

Video ansehen
Medizinrobotik - Da Vinci Operationssystem

Medizinrobotik - Da Vinci Operationssystem

Bereits seit 2014 arbeitet das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg mit dem modernsten System der minimal-invasiven Chirurgie, dem Da Vinci Operationssystem.

Video ansehen
Der Einfluss von Feinstaub auf unsere Gesundheit

Der Einfluss von Feinstaub auf unsere Gesundheit

Wie krank macht uns die Umwelt? Die Diskussion um „saubere Luft“ hält Vertreter der Politik und die Gesellschaft in Atem und führte in Regensburg beispielsweise zu der Einrichtung einer Umweltzone. Der Feinstaub, von dem wir sprechen, umfasst nur einen Durchmesser von 2,5 Mikrometer und findet seinen Weg – hauptsächlich über die Atemwege – in unsere Lungen und Arterien. Unsere Experten erklären, welche Erkrankungen eine zu hohe Feinstaubbelastung nach sich zieht und warum es insbesondere bei Kindern gefährlich ist.

Video ansehen
Wissenswertes rund um die Erkrankungen der Speiseröhre

Wissenswertes rund um die Erkrankungen der Speiseröhre

Unserer Speiseröhre muten wir im Laufe unseres Lebens einiges zu. Für gewöhnlich ist der Schluckvorgang eine Einbahnstraße. Ist dieser Mechanismus jedoch gestört und fließt Magensäure in die Speiseröhre zurück, führt dies zu Sodbrennen. Klingt erstmal harmlos, aber kann – wenn es über einen längeren Zeitraum auftritt und chronisch ist – zu gefährlichen Erkrankungen, wie beispielsweise Speiseröhrenkrebs, führen. Unsere Experten erklären, wie es zu den verschiedenen Krankheitsbildern kommt und wie wir diese behandeln.

Video ansehen
Plastische Chirurgie: Life-Style oder mehr?

Plastische Chirurgie: Life-Style oder mehr?

Operationen der Ästhetischen Chirurgie, wie beispielsweise die Brustvergrößerung oder Bauchdeckenstraffung, gewinnen immer mehr an Beliebtheit. In Deutschland gab es laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie 140.000 solcher Eingriffe allein 2014. Doch wer sich solch einem Eingriff unterziehen möchte, sollte sich vorher gut informieren. Der Begriff „Schönheitschirurgie“ ist in Deutschland und anderen Ländern nicht geschützt. Ein Arzt, der solche Verfahren bewirbt, hat nicht automatisch die sechsjährige Ausbildung absolviert. Auch übernehmen die Krankenkassen nur die Kosten der Eingriffe, die medizinisch notwendig sind. Jeden zweiten Sonntag im Monat klären Top-Mediziner des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen auf. Diesmal zu Gast im Studio vom 13. Mai: PD Dr. Marcus Spies, Chefarzt der Klinik Plastische, Hand- und wiederherstellende Chirurgie.

Video ansehen
Parkinsonkomplex-Behandlung

Parkinsonkomplex-Behandlung

Die Parkinson-Krankheit gehört neben der Alzheimer-Demenz zu den häufigsten fortschreitenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die meisten Betroffenen erkranken zwischen dem 50. und 79. Lebensjahr. Bei der Parkinson-Krankheit liegt vor allem ein Mangel an dem Botenstoff Dopamin vor. Dazu kommt es, weil spezielle Nervenzellen im Gehirn nach und nach absterben. Zusammen mit anderen Botenstoffen ist Dopamin an der Bewegungssteuerung beteiligt. Die Folgen sind Bewegungsstörungen mit den typischen Symptomen der Parkinson-Krankheit: Bewegungsverarmung, Muskelstarre, Zittern sowie eine instabile Körperhaltung. Eine Heilung ist bisher nicht möglich, jedoch gibt es am Krankenhaus Barmherzige Brüder seit kurzem die Parkinsonkomplex-Behandlung, die die Symptome abmildert. Während eines zwei- bis dreiwöchigen stationären Aufenthaltes erhalten die Patienten eine intensive, ganzheitliche Behandlung, die unterschiedliche Therapieansätze, wie beispielsweise Ergotherapie und Logopädie, integriert.

Video ansehen
Screening der Bauchschlagader kann Leben retten

Screening der Bauchschlagader kann Leben retten

Platzt die #Bauchschlagader, hängt das Leben an einem seidenen Faden. Oft sind die Patienten bereits verblutet, bevor sie die Klinik erreichen. Selbst wenn es noch zur Operation kommt, gibt es in vielen Fällen keine Rettung mehr. Denn die Hauptschlagader des Bauches (#Bauchaorta) ist das zentrale blutführende Gefäß unseres Körpers. Dort können Erweiterungen, sogenannte #Aneurysmen entstehen. Für Männer, die insgesamt häufiger als Frauen an Bauchaortenaneurysmen leiden, gibt es deswegen ab Anfang 2018 eine neue Vorsorgeuntersuchung: Eine Ultraschalluntersuchung soll helfen, Aneurysmen frühzeitig zu erkennen und Todesfälle zu verhindern. Gesetzlich versicherte Männer ab dem Alter von 65 Jahren haben einmalig Anspruch auf die Untersuchung. Das Krankenhaus Barmherzige Brüder weist eine hohe Erfahrungsquote bei Eingriffen an der Bauchaorta vor (circa 100 Eingriff / Jahr). Es wurde jetzt als 2. Bauchaorta-Zentrum Deutschlands (1. In Bayern) ausgezeichnet.

Video ansehen
Leukämie und Lymphome

Leukämie und Lymphome

Leukämie ist vielen ein Begriff. In der Medizin ist damit ein Überbegriff für verschiedene Erkrankungen gemeint, bei dem die Blutzellen vom Krebs betroffen sind. Leukämien werden daher auch als „flüssiger Krebs“ oder „Blutkrebs“ bezeichnet. Lymphome sind Tumore von entarteten Abwehrzellen, die ebenfalls Teil unseres blutbildenden Systems sind. Beide Erkrankungen sind aber häufig gut heilbar. Daher liegt der Schwerpunkt bei Leukämien/Lymphomen auf der raschen Erkennung dieser Erkrankungen mit Hilfe moderner Labormethoden. Durch intensive Immun- und/ oder Chemotherapie sowie sogenannte gezielte Therapien (targeted therapies) oder eine Blutstammzellentransplantation kann unser Onkologisches Zentrum alle Erkrankungen aus diesem Bereich behandeln.

Video ansehen
Ursachen und Behandlung von Gefäßerkrankungen

Ursachen und Behandlung von Gefäßerkrankungen

Das Blutgefäßsystem bildet nicht nur die Transportwege für Nährstoffe, Sauerstoff und Hormone, sondern entsorgt unter anderem auch giftige Abfallstoffe aus dem Körper. Klingt auf den ersten Blick einfach, doch diese „Transportwege“ bilden ein hochkomplexes System innerhalb unseres Körpers und sind anfällig für Erkrankungen. Immer mehr Menschen leiden daher, besonders im Alter, unter Gefäßerkrankungen. Jeden zweiten Sonntag im Monat klären Top-Mediziner des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen auf. Diesmal im Gesundheitsforum: Ursachen Vorbeugung und Behandlung von Gefäßerkrankungen. Zu Gast in der Sendung vom 8. Oktober: Prof. Dr. Markus Steinbauer, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Prof. Dr. Niels Zorger, Chefarzt des Instituts für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin.

Video ansehen
Pankreaskrebs

Pankreaskrebs

Das Pankreaskarzinom ist mit Abstand der häufigste Tumor der Bauchspeicheldrüse und verursacht in Deutschland jährlich etwa 14.000 Neuerkrankungen. Oft wird es erst spät entdeckt. Jeden zweiten Sonntag im Monat klären Top-Mediziner des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen auf. Diesmal im Gesundheitsforum: Das Pankreaskarzinom. Zu Gast in der Sendung vom 10. September 2017 sind zwei Experten des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg: Prof. Dr. Oliver Pech, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie und interventionelle #Endoskopie und Prof. Dr. Pompiliu Piso, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Video ansehen